Kategorie Modern | Hausbau Design Award 2016

3. Platz für das Haus Quandt

Wir freuen uns über den 3. Platz für unser Haus Quandt in der Kategorie „modern“ beim diesjährigen Hausbau Design Award. Mehr als 14.500 Teilnehmer haben in sechs verschiedenen Kategorien ihre Traumhäuser gewählt. In den Kategorien „Bungalows“, „Klassisch“, „Modern“, „Landhäuser“, „Plusenergiehäuser“ und „Premiumhäuser“ standen insgesamt 91 verschiedene Häuser von 22 Fertighaus-, Holzhaus- und Massivhausanbietern zur Auswahl. Der Wettbewerb wurde 2014 ins Leben gerufen und wurde aufgrund des großen Erfolgs auch in diesem Jahr fortgeführt.

Der Hausbau Design Award 2016 fand zum zweiten Mal in Kooperation mit dem Verlag Compact Publishing mit Sitz in München statt. Er ist unter anderem Herausgeber der beiden Fachzeitschriften „Der Bauherr“ und „Fertighaus aktuell“.

Haus Quandt in der Hausgalerie »

Kategorie Klassisch | Hausbau Design Award 2015

3. Platz für das Haus Arnold

14.000 Teilnehmer wählten diesen Sommer ihre Traumhäuser für die Vergabe des „Hausbau Design Award 2015“. Es standen bei der Abstimmung von hausbau-portal.net und Compact Publishing insgesamt 96 Häuser in sechs Kategorien zur Abstimmung. Hierbei setzte sich Haus Arnold von BAUMEISTER-HAUS in der Kategorie „Klassisch“ durch und erreichte den 3. Platz.

Das Haus Arnold überzeugte die Teilnehmer mit seiner Verbindung aus klassischer Architektur eines norddeutschen Satteldachhauses mit modernen Akzenten. Besonders auffällig sind die beiden Zwerchgiebel mit Flachdach, die sich durch ihre weiße Farbe vom verklinkerten Baukörper abheben. Zudem flankiert das Gebäude an einer seiner Giebelseite eine große Doppelgarage.

Und auch innen erweißt sich das Haus auf rund 175 m² als Vertreter eines modernen Lebensstils. So liegt der Essplatz in der Mitte des offenen Wohnesembles mit kurzen Wegen zum Wohnbereich, der Küche, der Diele, der Treppe sowie dem Garten. Gegenüber dem Gäste-WC im Eingangsbereich befindet sich die halb gewendelte Treppe nach oben, die durch ein hohes Lichtband gut Belichtet nach oben zum Schlafzimmer, Bad und zwei exakt gleichgroßen Kinderzimmern führt.

Haus Arnold in der Hausgalerie »

Kategorie Häuser bis 300.000 Euro | Leserhauswahl 2014

2. Platz für das Haus Thiel

Die Zeitschrift FamilyHome rief ihre Leser zur diesjährigen Wahl zum Leserhaus des Jahres 2014 auf. Es standen insgesamt 52 Häuser in vier Kategorien zur Abstimmung. Die Leser wählten Haus Thiel von BAUMEISTER-HAUS in der Kategorie „Häuser bis 300.000 Euro“ auf den 2. Platz.

Das Haus Thiel überzeugte die Leser mit seinem Maximum an Wohnkomfort auf eng begrenztem Raum. Durch das moderne Erscheinungsbild und die Kombination aus kräftigen Farbakzenten und der puristischen Linienführung ist es selbst in dicht bebauten Regionen ein „Hingucker“. Unser Haus Thiel ist ein ideales Objekt für die verdichtete Bebauung im urbanen Raum.

Und auch die Aufteilung des Einfamilienhauses lässt in Sachen „Wohnkomfort“ keine Wünsche offen: Im Erdgeschoss befinden sich wohlgeordnet und durchdacht konzipiert eine Garderobennische, ein Arbeits- oder Gästezimmer, ein Gäste-WC, eine Speisekammer sowie ein offener Wohn-, Ess- und Küchenbereich. Das offene Wohnen ist hier möglich ohne Privatsphäre einzubüßen. Das Obergeschoss mit Privatbad bietet ebenfalls viel Raum für bis zu vier Personen.

Haus Thiel in der Hausgalerie »

Kategorie Landhäuser | Deutscher Traumhauspreis 2014

2. Platz für unser Haus Denker

Beim diesjährigen Deutschen Traumhaus Preis standen 35 Hauskandidaten in sieben Kategorien zur Wahl. Abgestimmt hatten die Leser der Zeitschriften BELLEVUE und Wohnglück, dem Magazin der Bausparkasse Schwäbisch Hall sowie Besucher der Internet-Portale BELLEVUE.de, schwaebisch-hall.de und Immonet.de.

Die feierliche Preisverleihung fand am 22. Mai 2014 in Hamburg statt. In der Kategorie Landhäuser wurde das Haus Denker von BAUMEISTER-HAUS auf den 2. Platz gewählt. Kein Wunder, denn dieses schmucke Familienhaus in Massivbauweise überzeugt schon auf den ersten Blick durch seinen norddeutschen Landhaus-Charme. Aber auch die Fakten sprechen für sich: Mit 154 qm Wohnfläche, einem Primärenergiebedarf von 62,90 kWh/m2a und schlüsselfertig ist das Haus Denker ein hochmodernes und erschwingliches Objekt für Landhaus-Liebhaber.

Dabei überrascht das Haus Denker mit einem Komfort, der in dieser Preiskategorie weit über dem Durchschnitt liegt. Ob das weiträumige offene Raumensemble von Wohnzimmer, Küche und Essplatz im Erdgeschoss, das glänzend schwarze Krüppelwalmdach, die breiten Giebel und Gauben, die hochwertigen Sprossenfenster oder das Dachgeschoss mit Sauna im Sanitärbereich – dieses Landhaus hat es im wahrsten Sinne des Wortes in sich. Erhalten Sie noch mehr Infos zum Deutschen Traumhauspreis 2014 und zum Haus Denker bei immonet.

Haus Denker in der Hausgalerie »