Kostenlose Energie ohne Aufwand.

Die Energie der Umwelt ganz einfach nutzen: Luft-/Wasser-Wärme­pumpen bedienen sich der in der Außenluft gespeicherten Energie und übertragen sie mittels eines Wärme­tauschers auf den Warmwasserkreislauf der Fuß­bodenheizung oder das Brauchwasser. Anschließend wird die verbrauchte Luft ganz einfach wieder nach draußen abgeführt. Das funktioniert nicht nur im Sommer, sondern auch bei tiefsten Minusgraden. Die Luft-/Wasser-Wärmepumpe kann im Haus integriert oder einfach und platzsparend an der Hauswand aufgestellt werden. Sie versorgt Ihr Haus ganz auto­matisch und leise mit neuer Energie und schont dabei Umwelt und Geldbeutel.

So funktioniert die Luft-/Wasser-Wärmepumpe.

Eine Luft-/Wasser-Wärmepumpe 1 nutzt die in der Außenluft gespeicherte Sonnen­energie. Die Frischluft wird mit Hilfe eines Ventilators 2 angesogen. Die so gewonnene Wärme wird über einen Wärmetauscher auf den Warm­wasserkreislauf der Fußboden­heizung 3 über­tragen. Darüber hinaus wird das benötigte Brauchwasser 4 erwärmt. Entwärmte Luft 5 wird wieder abge­führt. Die Luft-/Wasser-Wärmepumpe lässt sich entweder außen auf­stel­len oder ins Haus integrieren.

Zurück zur Übersicht »



Ihr regionaler Partner.

Bitte geben Sie die Postleitzahl Ihres Bauortes ein und finden Sie Ihren Ansprechpartner.

Oder klicken Sie auf die Karte für den Partner in Ihrer Nähe.