Ästhetik und Komfort für Küche und Bad.

Wasser ist ein wesentlicher Bestandteil vieler Tätigkeiten in Küche und Bad. Weil die meisten Armaturen sehr intensiv genutzt werden, ist die Wahl des richtigen Modells von besonderer Bedeutung. Die für die meisten Menschen ideale Küchen- und Badarmatur verbindet Design und Funktion, ist zeitlos, schön und funktional. Ob nostalgische Zweigriffarmatur, puristische Einhebelarmatur, innovative Thermostatarmatur oder elektronische Sensorarmatur, die Auswahl an Modellen ist groß und hängt primär vom Einsatzbereich bzw. -ort ab.

Die richtige Wahl fürs Badezimmer.

Waschtischarmaturen für Bad oder Gäste-WC unterstreichen idealerweise den Stil des Waschtischs und der gesamten Raumumgebung.  Zweilocharmaturen mit Unterputz sind hierbei eine sehr elegante Lösung, weil Installation und Technik unterhalb der sichtbaren Oberfläche verschwinden. Dieser Armaturentyp eignet sich auch für die Wandmontage.

Badewannenarmaturen lassen sich mittels einer Locharmatur am Badewannenrand (Wannenrandarmaturen) oder am Fliesenrand um die Badewanne montieren, werden inzwischen jedoch oftmals an der Wand montiert. Bei freistehenden Badewannen ragen sogenannte „bodenstehende“ oder „freistehende“ Badewannenarmaturen in Säulenform aus dem Fliesenboden heraus. Wer sich einen kleinen Wasserfall wünscht, der sich großzügig und organisch in die Badewanne ergießen soll, entscheidet sich für eine Armatur mit sogenanntem Schwallauslauf.

Überaus vielfältig in Anwendung und Funktion ist die variantenreiche Duscharmatur. Ob einfache Armatur mit Brauseschlauch, moderne Regen- oder Massagedusche für das heimische Wellness-Gefühl, Duschsystem mit Thermostatfunktion, fest installierte Kopfbrause oder in der Wand eingelassene Seitenbrausen, hier bleiben keine Wünsche offen.

Küchenarmaturen – praktisch und ästhetisch.

Küchenarmaturen sind das Pendant zu Waschtischarmaturen. Die enorme Vielfalt reicht von einfachen, klassischen über rein praktische bis hin zu hochprofessionellen Armaturen. Im Vergleich zu Waschtischarmaturen bieten Küchenarmaturen Besonderheiten, die das tägliche Arbeiten im Küchenalltag vereinfachen. So sind beispielsweise Modelle mit ausziehbarer Spülbrause und/oder extra hohem Spülarm als Ganzes schwenkbar und besonders geeignet, um auch größere Töpfe problemlos zu spülen. Neben der üblichen Montage direkt an der Spüle können Küchenarmaturen auch an der Wand befestigt werden, ebenso gibt es spezielle herausziehbare, umklappbare oder versenkbare Modelle für die Vorfenstermontage. So lässt sich das auch dann noch Fenster öffnen, wenn die Spüle genau davor ihren Platz gefunden hat.

Welche Armatur letztlich für Sie am besten geeignet ist, hängt neben den persönlichen Funktionalitäts-Anforderungen auch von den baulichen Gegebenheiten rund um das Spül- oder Waschbecken ab. Hinsichtlich der Art der Anbringung sind wahlweise Aufputz- oder Unterputzarmaturen denkbar.

Berührungslose Armaturen.

Sie sind die erste Wahl im öffentlichen Bereich, halten aber inzwischen auch Einzug in design- und komfortliebende private Haushalte: Hygienisch durch die berührungsfreie Benutzung, komfortabel sowie durch geringeren Wasser- und Energieverbrauch sehr wirtschaftlich, bringt deren Einsatz zahlreiche Vorteile mit sich.

Wir von BAUMEISTER-HAUS stehen Ihnen bei Ihrer Traumhausplanung und natürlich auch bei der Umsetzung Ihrer Bad- und Küchenideen kompetent und zuverlässig zur Seite. Bauen Sie mit uns Ihr ganz persönliches Architektenhaus, das rundum zu Ihnen passt.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.