Buchstabe Z: Zedernholz.

Die Kombination aus Zedenholz und Putz verleiht dem modernen Massivhaus einen sehr natürlichen Charme. (Foto: © fotolia.de / Jodie Johnson)

Die Kombination aus Zedenholz und Putz verleiht dem modernen Massivhaus einen sehr natürlichen Charme. (Foto: © fotolia.de / Jodie Johnson)

Die Zeder, ein immergrüner Nadelbaum aus der Familie der Kieferngewächse, ist im gesamten Mittelmeerraum zu finden, ja sogar im Himalaya-Gebirge und in Indien. Dank seiner guten Belastbarkeit, Wasserverträglichkeit und Schädlingsresistenz wird Zedernholz schon seit Jahrhunderten als Konstruktionsholz für den Innen- und den Außenbereich verwendet. Hierzu gehören Türen und Fensterläden im Hausbau sowie der Bau von Schiffen.

Das fein- bis grobastige Holz zeichnet sich durch eine gleichmäßige und gerade Faserstruktur und sehr gute Bearbeitbarkeit aus, weshalb Zedernholz gerne zu Parkett und Terrassendielen verarbeitet wird. Zu seinen Eigenschaften zählt, dank der im Zedernholz enthaltenen ätherischen Öle, auch ein natürlicher Schutz vor holzzersetzenden Mikroorganismen, Pilzen und Insekten.

Wir von BAUMEISTER-HAUS planen und erstellen für Sie nicht nur eine massive, energieeffiziente und individuell ansprechende Gebäudehülle – unsere schlüsselfertigen Traumhäuser sind auch in der Ausstattung von höchster Qualität und ganz nach Ihrem Geschmack. Gerne erläutern wir Ihnen, wie umfassend die Auswahlmöglichkeiten bei uns sind.

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.