Focus-Money-Siegel Fairster Massivhausanbieter

Startseite | Katalog | Kontakt | Partner News | Aktuelles | Presse | Jobs | Suche |

Aktuelles Detail
Sie sind hier: Aktuelles |
Donnerstag, 03. August 2017

Moderne Heizkörper können mehr

Richtig eingesetzt sorgen sie als Wärmespender nicht nur für Gemütlichkeit, sondern verleihen Ihrem Zuhause das besondere Extra

Haus Uthoff – Ein Heizkörper muss nicht immer direkt als dieser zu erkennen sein. (Foto: BAUMEISTER-HAUS)
Individualität im Badezimmer – Haus Pohl beeindruckt durch außergeöhnliche Formen (Foto: BAUMEISTER-HAUS)
Platzsparende Funktionalität – Haus Fuchs mit einer einfachen, aber stilvollen Lösung (Foto: BAUMEISTER-HAUS)
Haus Zacher – moderne Formen lassen die Heizung zum Designelement werden (Foto: BAUMEISTER-HAUS)
Haus Uthoff – Ein Heizkörper muss nicht immer direkt als dieser zu erkennen sein. (Foto: BAUMEISTER-HAUS)
Individualität im Badezimmer – Haus Pohl beeindruckt durch außergeöhnliche Formen (Foto: BAUMEISTER-HAUS)
Platzsparende Funktionalität – Haus Fuchs mit einer einfachen, aber stilvollen Lösung (Foto: BAUMEISTER-HAUS)
Haus Zacher – moderne Formen lassen die Heizung zum Designelement werden (Foto: BAUMEISTER-HAUS)
Haus Uthoff – Ein Heizkörper muss nicht immer direkt als dieser zu erkennen sein. (Foto: BAUMEISTER-HAUS)
Individualität im Badezimmer – Haus Pohl beeindruckt durch außergeöhnliche Formen (Foto: BAUMEISTER-HAUS)
Platzsparende Funktionalität – Haus Fuchs mit einer einfachen, aber stilvollen Lösung (Foto: BAUMEISTER-HAUS)
Haus Zacher – moderne Formen lassen die Heizung zum Designelement werden (Foto: BAUMEISTER-HAUS)
Haus Uthoff – Ein Heizkörper muss nicht immer direkt als dieser zu erkennen sein. (Foto: BAUMEISTER-HAUS)
Individualität im Badezimmer – Haus Pohl beeindruckt durch außergeöhnliche Formen (Foto: BAUMEISTER-HAUS)
Platzsparende Funktionalität – Haus Fuchs mit einer einfachen, aber stilvollen Lösung (Foto: BAUMEISTER-HAUS)
Haus Zacher – moderne Formen lassen die Heizung zum Designelement werden (Foto: BAUMEISTER-HAUS)

Heizungen sind ein unverzichtbarer Bestandteil jedes Hauses und werden häufig auf ihre Funktionalität beschränkt. Das muss aber nicht so sein. Mit guter Planung beim Einfamilienhaus bauen, werden sie zu echten Hinguckern und Design-Highlights Ihres neuen Zuhauses. Ganz nebenbei können Sie dadurch eine Menge Energie sparen und der Umwelt dienen.

Das Mehr an Möglichkeiten

Ob als Säule, Wandskulptur oder Wärme-Regal – die Auswahl an modernen Heizkörpern ist vielfältiger als Sie denken. Häufig sind sie noch nicht einmal mehr als Wärmespender identifierbar, sondern gliedern sich fließend in das Gesamtbild des Hauses ein. So etwa flache Heizkörper, die aus einer gerade mal 8 Millimeter dünnen Platte bestehen. Sie wirken je nach Umsetzung als schlichtes Designelement oder aber wie ein echtes Kunstwerk. Hier bieten sich Ihnen nicht nur was die Farbe, sondern auch die Form betrifft, ganz individuelle Möglichkeiten. Denn solche Designheizkörper können sogar als Einzelstücke maßgefertigt und mit jeder beliebigen RAL-Farbe beschichtet werden.

Mehr als ein Handtuchhalter: Neben klassischen Badheizkörpern gibt es auch asymmetrische Formen, bei denen die Stäbe etwa nur von einer Seite aus befestigt sind. Dadurch lassen sich Handtücher viel einfacher an der offenen Seite einschieben. Weitere Möglichkeiten bieten Wärme-Regale. Sie spenden nicht nur behagliche Wärme, sondern bieten gleichzeitig jeden Menge Stauraum.

Auch in Ihrem Wohnzimmer muss es nicht der klassische Gliederheizkörper sein. Heizkörper können auch als Raumteiler eingesetzt werden – egal ob deckenhoch oder in die Länge gezogen. Das bietet sich etwa bei Dachschrägen, hohem Leistungsbedarf oder guter Dämmung der Außenwand an.

Das Mehr an Wärme

Moderne Heizkörper sind nicht nur hinsichtlich ihrer Vielfalt an Designs häufig unterschätzte Elemente. Auch preislich steht Ihnen ein breit gefächertes Angebot zur Verfügung. Flächenheizkörper werden in der Regel in großen Stückzahlen produziert und sind damit eine kostengünstige Alternative zu individuellen Designheizkörpern. Unter den Sammelbegriff Flächenheizkörper fallen dabei verschiedene Platten-, Plan-, Flach- und Kompaktheizkörper.

Die meisten Heizkörper sind aus Stahl und einer beschichteten Oberfläche gefertigt. Es gibt jedoch auch Modelle aus Aluminium und Edelstahl. Einige davon sind dadurch nicht nur korrosionsbeständiger, sondern können auch die Wärme schneller abgeben. Gleichzeitig sind moderne Heizkörper trotz ihrer massiven Bauweise besonders leicht und haben einen geringen Wasserinhalt. Sie reagieren damit schneller und genauer als je zuvor auf die spezifischen Wärmeanforderungen jedes Raumes.

Großer Vorteil sowohl von Fußboden- als auch Wandheizungen: Ihnen reichen Vorlauftemperaturen von 30 bis maximal 40 Grad. Das bedeutet im Vergleich zu alten Heizkörpern, die rund 70 Grad benötigen, enorme Energieeinsparungen. Ein zusätzlicher Vorteil von Flächenheizkörpern ist dabei der hohe Anteil an erzeugter Strahlungswärme.

Moderne Heizkörper dienen also nicht nur der Wärmezufuhr, sondern bieten auch energietechnisch einen echten Mehrwert. Gleichzeitig werden sie zum Hingucker in Ihrem Einfamilienhaus und erfüllen in allen Bereichen höchste Standards: Egal ob bei Qualität und Design, Funktionalität und Wärmekomfort oder Energieeffizienz. 

Möchten auch Sie die Heizkörper finden, die ganz zu Ihnen und Ihrem Zuhause passen? Dann finden Sie hier Ihren regionalen BAUMEISTER-HAUS Partner – wir beraten Sie gerne.

© 2017 BAUMEISTER-HAUS Kooperation e.V. | Telefon: 069 631553-0