Startseite | Katalog | Kontakt | Partner News | Aktuelles | Presse | Jobs | Suche |

Aktuelles Detail
Sie sind hier: Aktuelles |
Montag, 20. August 2012

Lauwarm ist gefährlich

Nicht am falschen Ende sparen!

(SEEHEIM-JUGENHEIM) Wer im Sommer die Warmwassertemperatur herunterregelt, um Kosten zu senken, spart am falschen Ende: Lauwarme Leitungen sind anfällig für Keime. So können sich Legionellen auch im häuslichen Leitungsnetz ausbreiten, wenn das Wasser während des Urlaubs wochenlang lauwarm in den Rohren steht. Darauf weist der Verband Privater Bauherren hin und rät Hausbesitzern, die Leitungen nach längerer Abwesenheit erst einmal mit heißem Wasser auszuspülen. Bei Temperaturen über 70 Grad sterben Legionellen ab. Im Wohnalltag sollte man die Wassertemperaturen immer bei mindestens 55 Grad halten. Für die Kaltwasserleitungen besteht übrigens keine Gefahr, denn in zehn Grad kaltem Wasser gedeihen Legionellen nicht. Genau das ist die Temperatur, mit der das Lebensmittel Wasser trinkfrisch aus der heimischen Leitung kommt - vorausgesetzt, sie ist fachgerecht verlegt. (vpb)

© 2011 BAUMEISTER-HAUS Kooperation e.V. | Telefon: 069 631553-0