Startseite | Katalog | Kontakt | Partner News | Aktuelles | Presse | Jobs | Suche |

Aktuelles Detail
Sie sind hier: Aktuelles |
Dienstag, 22. März 2016

Junge Leute träumen vom Eigenheim

29 Prozent der 18- bis 34-Jährigen würden freies Geld bevorzugt in Wohneigentum investieren

29 Prozent der 18- bis 34-Jährigen würden frei verfügbares Geld am ehesten in ein Eigenheim investieren. (Foto: © contrastwerkstatt / Fotolia.com)

(Bonn) Die liebsten Statussymbole der Generation Y sind digitale Kommunikationsgeräte, die heute eine Form der Freiheit symbolisieren wie früher das eigene Motorrad oder Auto. Aber auch Wohneigentum ist bei der jungen Generation gefragt. Smartphone, Tablet oder internetfähige Fernseher stehen heute laut einer Postbank-Studie ganz oben auf der Wunschliste der jungen Generation, während nur jeder sechste ein eigenes Auto im Visier hat. Mit internetfähigen Geräten bleiben die jungen Deutschen in Kontakt mit Freunden und Familie, informieren sich, lassen sich unterhalten und nutzen digitale Anwendungen in allen Lebensbereichen. 74 Prozent dieser Generation sind mit ihrer finanziellen Situation zufrieden und haben genug Budget, um sich etwas zu gönnen.

29 Prozent der 18- bis 34-Jährigen würden frei verfügbares Geld am ehesten in ein Eigenheim investieren. Damit steht Wohneigentum ganz oben auf der Liste ihrer Anschaffungswünsche. Mit der Studie „Der digitale Deutsche und das Geld“ untersuchte das Geldinstitut, wie sich die Bedürfnisse moderner Kunden ändern und was die Bank der Zukunft leisten muss. (Postbank/red)

© 2011 BAUMEISTER-HAUS Kooperation e.V. | Telefon: 069 631553-0