Startseite | Katalog | Kontakt | Partner News | Aktuelles | Presse | Jobs | Suche |

Aktuelles Detail
Sie sind hier: Aktuelles |
Donnerstag, 08. Januar 2015

Anstieg der Grunderwerbsteuer.

Steuersatz in NRW und dem Saarland auf 6,5 % erhöht.

Zum 1.1.2015 wurde die Grunderwerbsteuer in Nordrhein-Westfalen und dem Saarland auf 6,5 % erhöht. Die beiden Bundesländer bilden mit Schleswig-Holstein nun die Spitze im Bundesvergleich der Länder. Mit einem Steuersatz von 3,5 % des Kaufpreises, der beim Haus- und Wohnungskauf an die Landeskasse fließt, bilden Bayern und Sachsen das Schlusslicht.

Aktuelle Übersicht der Grunderwerbsteuer in den Bundesländern (Stand 1/2015):

Baden-Württemberg: 5,0 Prozent
Bayern: 3,5 Prozent
Berlin: 6,0 Prozent
Brandenburg: 5,0 Prozent
Bremen: 5,0 Prozent
Hamburg: 4,5 Prozent
Hessen: 6,0 Prozent
Mecklenburg-Vorpommern: 5,0 Prozent
Niedersachsen: 5,0 Prozent
Nordrhein-Westfalen: 6,5 Prozent
Rheinland-Pfalz: 5,0 Prozent
Saarland: 6,5 Prozent
Sachsen: 3,5 Prozent
Sachsen-Anhalt: 5,0 Prozent
Schleswig-Holstein: 6,5 Prozent
Thüringen: 5,0 Prozent

© 2011 BAUMEISTER-HAUS Kooperation e.V. | Telefon: 069 631553-0